Veranstaltungen

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen ist die Herausforderung der Zukunft. Die zunehmende Digitalisierung führt zu einem immer stärkeren Wettbewerb und zu einer Beschleunigung der Entscheidungsfindung. Es reicht heute nicht mehr aus, nur einmal im Jahr ein Zielvereinbarungsgespräch zu führen und ein Jahr später zu schauen, ob die Ziele (oft KPI – Key Performance Indicators genannt) erreicht worden sind. Denn in diesen zwölf Monaten haben sich die Anforderungen des Marktes in vielen Fällen vollkommen verändert und andere Ziele wären viel wichtiger gewesen.
Dr. Holger Stein vermittelt in diesem Workshop, wie es mittelständischen Unternehmen gelingt, ein in sich abgestimmtes, klares und trotzdem einfaches Zielsystem für die Führungskräfte eines Unternehmens aufzustellen. Dieses Zielsystem ermöglicht mittels kürzerer Perioden eine hohe Flexibilität des Unternehmens.
Im Praxisteil des Workshops können die Teilnehmer an den eigenen Zielen für das Unternehmen arbeiten und die Grundlagen für eine erfolgreiche zukünftige Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells entwickeln.

Inhalte

Nach einer Einführung in die zentralen Erkenntnisse der Digitalisierung für die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen und vielen aktuellen Beispielen aus der Praxis, können die Teilnehmer ein modernes Zielsystem für ihr Unternehmen entwickeln und erste Schritte für die praktische Umsetzung planen. – Grundlagen der Digitalisierung und der so genannten VUCA-Welt – Bedeutung von Agilität für die Unternehmen – Agilität als Instrument situationsbezogen einsetzen – OKR (Objectives & Key Results) als zentraler Erfolgsfaktor führender Unternehmen – OKR selbst entwerfen und einsetzen

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Führungssystems OKR “Objectives & Key Results“: – Die Teilnehmer verstehen, warum neue und flexible Ansätze der Führung notwendig sind. – Sie werden erkennen, dass mittels OKR eine kurzfristige und variable Zielsetzung ermöglicht wird. – Durch die sehr hohe Transparenz von OKR werden überaus positive Ergebnisse der gemeinsamen Zusammenarbeit im Unternehmen erreichbar. – Die Mitarbeiter vereinbaren mit der Unternehmensführung und anderen zentralen Mitarbeitern eines Unternehmens eine Basis, um das Unternehmen gezielt weiterzuentwickeln und den Geschäftserfolg zu steigern. – Die Teilnehmer erarbeiten sich eine Grundlage für eine mögliche Einführung von OKR im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und VUCA-Welt In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und die so genannte VUCA-Welt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Ziele eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen von Objectives & Key Results (OKR) Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht neue Systeme für die Festlegung von Unternehmens- und Mitarbeiterzielen notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der VUCA-Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen. Viele überaus erfolgreiche Unternehmen wenden aus diesem Grund OKR als Führungsansatz an.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Umsetzung von OKR wird behandelt und die Teilnehmer entwickeln erste OKR für das eigene Unternehmen bzw. für ihren Verantwortungsbereich. Bei der Formulierung von OKR sind einige wenige aber zentrale Aspekte zu beachten. Diese Aspekte werden den Teilnehmern vermittelt. Danach können alle Teilnehmer an ersten OKR für sich selbst und für das eigene Unternehmen arbeiten. Es wird deutlich, welche hohe Transparenz und welche positiven Effekte mit OKR verbunden sind.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Wrap-Up: Die Teilnehmer stellen ihre ersten selbst entwickelten OKR vor und erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens ist gelegt.

Methoden

Mix aus Vortrag und aktiver Arbeit

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucherpreis
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

Dozent

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen ist die Herausforderung der Zukunft. Die zunehmende Digitalisierung führt zu einem immer stärkeren Wettbewerb und zu einer Beschleunigung der Entscheidungsfindung. Es reicht heute nicht mehr aus, nur einmal im Jahr ein Zielvereinbarungsgespräch zu führen und ein Jahr später zu schauen, ob die Ziele (oft KPI – Key Performance Indicators genannt) erreicht worden sind. Denn in diesen zwölf Monaten haben sich die Anforderungen des Marktes in vielen Fällen vollkommen verändert und andere Ziele wären viel wichtiger gewesen.
Dr. Holger Stein vermittelt in diesem Workshop, wie es mittelständischen Unternehmen gelingt, ein in sich abgestimmtes, klares und trotzdem einfaches Zielsystem für die Führungskräfte eines Unternehmens aufzustellen. Dieses Zielsystem ermöglicht mittels kürzerer Perioden eine hohe Flexibilität des Unternehmens.
Im Praxisteil des Workshops können die Teilnehmer an den eigenen Zielen für das Unternehmen arbeiten und die Grundlagen für eine erfolgreiche zukünftige Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells entwickeln.

Inhalte

Nach einer Einführung in die zentralen Erkenntnisse der Digitalisierung für die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen und vielen aktuellen Beispielen aus der Praxis, können die Teilnehmer ein modernes Zielsystem für ihr Unternehmen entwickeln und erste Schritte für die praktische Umsetzung planen. – Grundlagen der Digitalisierung und der so genannten VUCA-Welt – Bedeutung von Agilität für die Unternehmen – Agilität als Instrument situationsbezogen einsetzen – OKR (Objectives & Key Results) als zentraler Erfolgsfaktor führender Unternehmen – OKR selbst entwerfen und einsetzen

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Führungssystems OKR “Objectives & Key Results“: – Die Teilnehmer verstehen, warum neue und flexible Ansätze der Führung notwendig sind. – Sie werden erkennen, dass mittels OKR eine kurzfristige und variable Zielsetzung ermöglicht wird. – Durch die sehr hohe Transparenz von OKR werden überaus positive Ergebnisse der gemeinsamen Zusammenarbeit im Unternehmen erreichbar. – Die Mitarbeiter vereinbaren mit der Unternehmensführung und anderen zentralen Mitarbeitern eines Unternehmens eine Basis, um das Unternehmen gezielt weiterzuentwickeln und den Geschäftserfolg zu steigern. – Die Teilnehmer erarbeiten sich eine Grundlage für eine mögliche Einführung von OKR im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und VUCA-Welt In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und die so genannte VUCA-Welt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Ziele eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen von Objectives & Key Results (OKR) Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht neue Systeme für die Festlegung von Unternehmens- und Mitarbeiterzielen notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der VUCA-Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen. Viele überaus erfolgreiche Unternehmen wenden aus diesem Grund OKR als Führungsansatz an.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Umsetzung von OKR wird behandelt und die Teilnehmer entwickeln erste OKR für das eigene Unternehmen bzw. für ihren Verantwortungsbereich. Bei der Formulierung von OKR sind einige wenige aber zentrale Aspekte zu beachten. Diese Aspekte werden den Teilnehmern vermittelt. Danach können alle Teilnehmer an ersten OKR für sich selbst und für das eigene Unternehmen arbeiten. Es wird deutlich, welche hohe Transparenz und welche positiven Effekte mit OKR verbunden sind.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Wrap-Up: Die Teilnehmer stellen ihre ersten selbst entwickelten OKR vor und erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens ist gelegt.

Methoden

Mix aus Vortrag und aktiver Arbeit

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucherpreis
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

Dozent

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen ist die Herausforderung der Zukunft. Die zunehmende Digitalisierung führt zu einem immer stärkeren Wettbewerb und zu einer Beschleunigung der Entscheidungsfindung. Es reicht heute nicht mehr aus, nur einmal im Jahr ein Zielvereinbarungsgespräch zu führen und ein Jahr später zu schauen, ob die Ziele (oft KPI – Key Performance Indicators genannt) erreicht worden sind. Denn in diesen zwölf Monaten haben sich die Anforderungen des Marktes in vielen Fällen vollkommen verändert und andere Ziele wären viel wichtiger gewesen.
Dr. Holger Stein vermittelt in diesem Workshop, wie es mittelständischen Unternehmen gelingt, ein in sich abgestimmtes, klares und trotzdem einfaches Zielsystem für die Führungskräfte eines Unternehmens aufzustellen. Dieses Zielsystem ermöglicht mittels kürzerer Perioden eine hohe Flexibilität des Unternehmens.
Im Praxisteil des Workshops können die Teilnehmer an den eigenen Zielen für das Unternehmen arbeiten und die Grundlagen für eine erfolgreiche zukünftige Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells entwickeln.

Inhalte

Nach einer Einführung in die zentralen Erkenntnisse der Digitalisierung für die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen und vielen aktuellen Beispielen aus der Praxis, können die Teilnehmer ein modernes Zielsystem für ihr Unternehmen entwickeln und erste Schritte für die praktische Umsetzung planen. – Grundlagen der Digitalisierung und der so genannten VUCA-Welt – Bedeutung von Agilität für die Unternehmen – Agilität als Instrument situationsbezogen einsetzen – OKR (Objectives & Key Results) als zentraler Erfolgsfaktor führender Unternehmen – OKR selbst entwerfen und einsetzen

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Führungssystems OKR “Objectives & Key Results“: – Die Teilnehmer verstehen, warum neue und flexible Ansätze der Führung notwendig sind. – Sie werden erkennen, dass mittels OKR eine kurzfristige und variable Zielsetzung ermöglicht wird. – Durch die sehr hohe Transparenz von OKR werden überaus positive Ergebnisse der gemeinsamen Zusammenarbeit im Unternehmen erreichbar. – Die Mitarbeiter vereinbaren mit der Unternehmensführung und anderen zentralen Mitarbeitern eines Unternehmens eine Basis, um das Unternehmen gezielt weiterzuentwickeln und den Geschäftserfolg zu steigern. – Die Teilnehmer erarbeiten sich eine Grundlage für eine mögliche Einführung von OKR im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und VUCA-Welt In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und die so genannte VUCA-Welt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Ziele eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen von Objectives & Key Results (OKR) Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht neue Systeme für die Festlegung von Unternehmens- und Mitarbeiterzielen notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der VUCA-Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen. Viele überaus erfolgreiche Unternehmen wenden aus diesem Grund OKR als Führungsansatz an.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Umsetzung von OKR wird behandelt und die Teilnehmer entwickeln erste OKR für das eigene Unternehmen bzw. für ihren Verantwortungsbereich. Bei der Formulierung von OKR sind einige wenige aber zentrale Aspekte zu beachten. Diese Aspekte werden den Teilnehmern vermittelt. Danach können alle Teilnehmer an ersten OKR für sich selbst und für das eigene Unternehmen arbeiten. Es wird deutlich, welche hohe Transparenz und welche positiven Effekte mit OKR verbunden sind.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Wrap-Up: Die Teilnehmer stellen ihre ersten selbst entwickelten OKR vor und erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens ist gelegt.

Methoden

Mix aus Vortrag und aktiver Arbeit

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucherpreis
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Krise: Katastrophe oder Chance? – Wie kann ich mich selbst als Unternehmer*in durch die Krise steuern und weiterhin meine Mitarbeitenden motivieren?

Wer werden die Gewinner*innen, wer werden die Verlierer*innen der CORONA-Krise sein? Zu welcher Gruppe gehören Sie? Kommen Sie mutlos und erschöpft oder voller Tatendrang durch diese Zeit? Ihre innere Haltung spielt dabei eine immense Rolle. Natürlich kann man das nicht per Knopfdruck verändern, aber man kann konkrete Techniken erlernen, wie man gestärkt aus einer Krise hervorgeht.  Es geht darum, den Blick so zu erweitern, dass neben den Risiken auch die kreativen Lösungsansätze sichtbar werden.

Ziele und Inhalte

Ziel des eintägigen Workshops ist es, eine innere Haltung zu entwickeln, die es ermöglicht die Sicht auf Ereignisse so zu verändern, dass Lösungswege erkennbar werden und entwickelt werden können. Die erfolgreichen Strategien, die im Training erlernt werden, verändern auf positive Weise sowohl das Betriebsergebnis als auch das  persönliche Wohlbefinden.der Unternehmer, ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden.

  • Gewinner*in oder Verlierer*in?
  • Schutzfaktoren für mich und mein Unternehmen
  • Krise ist nichts Neues – bewährte Strategien
  • Der Umgang mit Ressourcen
  • „Die Reiz-Reaktionskette“
  • Grenzen akzeptieren, setzen oder öffnen?

Nutzen

  • Erfolgreiche Krisenintervention
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • verbesserte Lebensqualität
  • Steigerung und Erhalt der Leistungsfähigkeit
  • Reduzierung von Fehlzeiten
  • Produktivitätssteigerung
  • Kraftquellen mobilisieren
  • Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden
  • verbessertes Betriebsklima
  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Erhalt des Know-Hows
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Motivation

Agenda

09.00 Uhr                  Vorstellungsrunde und Organisatorisches

09.30 Uhr                  Einführung in das Thema

10.30 Uhr                  kurze Pause

10.45 Uhr                  Schutzfaktoren entwickeln

11.30 Uhr                  Ressourcenarbeit

12.30 Uhr                  Mittagspause

13.30 Uhr                  Energieverschwendung und die negative Reiz-Reaktions-Kette

14.45 Uhr                  Kaffeepause

15.00 Uhr                  Umgang mit Grenzen

16.00 Uhr                  Reflexion vs. Aktionismus

16.30 Uhr                  Abschlussrunde

17.00 Uhr                  Ende 1. Seminartag

Methoden

Kurzvorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Praxisbeispiele

Dozentin

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Christa M. Richard

Krise: Katastrophe oder Chance? – Wie kann ich mich selbst als Unternehmer*in durch die Krise steuern und weiterhin meine Mitarbeitenden motivieren?

Wer werden die Gewinner*innen, wer werden die Verlierer*innen der CORONA-Krise sein? Zu welcher Gruppe gehören Sie? Kommen Sie mutlos und erschöpft oder voller Tatendrang durch diese Zeit? Ihre innere Haltung spielt dabei eine immense Rolle. Natürlich kann man das nicht per Knopfdruck verändern, aber man kann konkrete Techniken erlernen, wie man gestärkt aus einer Krise hervorgeht.  Es geht darum, den Blick so zu erweitern, dass neben den Risiken auch die kreativen Lösungsansätze sichtbar werden.

Ziele und Inhalte

Ziel des eintägigen Workshops ist es, eine innere Haltung zu entwickeln, die es ermöglicht die Sicht auf Ereignisse so zu verändern, dass Lösungswege erkennbar werden und entwickelt werden können. Die erfolgreichen Strategien, die im Training erlernt werden, verändern auf positive Weise sowohl das Betriebsergebnis als auch das  persönliche Wohlbefinden.der Unternehmer, ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden.

  • Gewinner*in oder Verlierer*in?
  • Schutzfaktoren für mich und mein Unternehmen
  • Krise ist nichts Neues – bewährte Strategien
  • Der Umgang mit Ressourcen
  • „Die Reiz-Reaktionskette“
  • Grenzen akzeptieren, setzen oder öffnen?

Nutzen

  • Erfolgreiche Krisenintervention
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • verbesserte Lebensqualität
  • Steigerung und Erhalt der Leistungsfähigkeit
  • Reduzierung von Fehlzeiten
  • Produktivitätssteigerung
  • Kraftquellen mobilisieren
  • Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden
  • verbessertes Betriebsklima
  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Erhalt des Know-Hows
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Motivation

Agenda

09.00 Uhr                  Vorstellungsrunde und Organisatorisches

09.30 Uhr                  Einführung in das Thema

10.30 Uhr                  kurze Pause

10.45 Uhr                  Schutzfaktoren entwickeln

11.30 Uhr                  Ressourcenarbeit

12.30 Uhr                  Mittagspause

13.30 Uhr                  Energieverschwendung und die negative Reiz-Reaktions-Kette

14.45 Uhr                  Kaffeepause

15.00 Uhr                  Umgang mit Grenzen

16.00 Uhr                  Reflexion vs. Aktionismus

16.30 Uhr                  Abschlussrunde

17.00 Uhr                  Ende 1. Seminartag

Methoden

Kurzvorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Praxisbeispiele

Dozentin

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Christa M. Richard

Gesund Führen – Resilienz-Training als Führungsaufgabe – Psychische Stärke statt Burn Out

Druck von allen Seiten – manchmal empfinden wir unser Leben so. Dies gilt genauso für das berufliche Umfeld, wie auch für unser Privatleben. Wir haben viele Rollen inne und wollen Erwartungen erfüllen, die von außen an uns gestellt werden. Jedoch wollen wir auch unseren eigenen Ansprüchen gerecht werden. Daher entsteht der Druck, unter dem wir stehen, keinesfalls nur von außen. Wir selbst gehen oft gnadenlos mit uns um und treiben uns ständig an. Es ist eine Frage der Zeit, bis uns dies in die Erschöpfung führt. Besonders gefährdet sind die engagierten Führungskräfte und Unternehmer, die für ihre Aufgabe brennen und nicht spüren, wie sie sich verausgaben. Hier gilt es, rechtzeitig gegenzusteuern, denn Resilienz ist trainierbar!

Inhalte

1. Seminartag Modul 1
Inhalte:
• Grundlagen und Bedeutung der Resilienz als Führungsaufgabe
• Denk-, Fühl- und Handlungsmuster
• persönliche Schutzfaktoren
• eigene Stärken
• Energiehaushalt
• Reiz-Reaktions-Kette
• Die Kunst der kleinen Pausen

2. Seminartag Modul 2
Inhalte:
• Innere Kritiker und Antreiber
• Innere Haltung und Glaubenssätze
• Eigene Bedürfnisse
• Reflexion der Rollen
• Umgang mit Grenzen
• Wertschätzung praktizieren

Ihr Nutzen

Verbesserte Lebensqualität, Steigerung und Erhalt der Leistungsfähigkeit, Reduzierung von Fehlzeiten, Produktivitätssteigerung, mehr Lebensfreude, Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden, frühzeitige Krisenintervention, verbessertes Betriebsklima, Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, Mitarbeiterzufriedenheit, Erhalt des Know-Hows, Persönlichkeitsentwicklung, Motivation

Agenda

Tage 1

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass

09:00 Uhr – 09:30 Uhr – Seminarteil 1
Vorstellungsrunde und Organisatorisches

09:30 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 2
Einführung in das Thema „Resilienz“

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kurzepause

10:45 Uhr – 11:30 Uhr – Seminarteil 3
Die Säulen der Resilienz als Schutzfaktoren

11:30 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 4
Einflüsse auf meinen Energiehaushalt

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 14:45 Uhr – Seminarteil 5
Ressourcenarbeit

14:45 Uhr – 15:00 Uhr – Kaffeepause

15:00 Uhr – 16:00 Uhr – Seminarteil 6
Unterbrechung der negativen Reiz-Reaktions-Kette

16:00 Uhr – 16:30 Uhr – Seminarteil 7
Die Kunst der kleinen Pausen

16:30 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 8
Abschlussrunde

17:00 Uhr – 17:00 Uhr – Ende
Ende 1. Seminartag

 

Tag 2
09:00 Uhr – 09:30 Uhr – Seminarteil 1
Kurzer Rückblick auf den Vortag

09:30 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 2
Die Inneren und Äußeren Antreiber

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kurzepause

10:45 Uhr – 11:15 Uhr – Seminarteil 3
Glaubenssätze prüfen

11:15 Uhr – 11:45 Uhr – Seminarteil 4
Druck erfahren/Druck ausüben

11:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 5
Bedürfnisse und Selbstfürsorge

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 14:45 Uhr – Seminarteil 6
Rollenklarheit

14:45 Uhr – 15:00 Uhr – Kaffeepause

15:00 Uhr – 16:00 Uhr – Seminarteil 7
Umgang mit Grenzen

16:00 Uhr – 16:30 Uhr – Seminarteil 8
Wertschätzung praktizieren

16:30 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 9
Abschlussrunde

17:00 Uhr – 17:00 Uhr – Ende
Seminarende

Methoden

Kurzvorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Praxisbeispiele

Zielgruppe

Unternehmer und Führungskräfte, Geschäftsführer, Personaleitung, HR, Personal-Sachbearbeiter*innen, QM Management, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Mitarbeiter

Dozent

Christa Maria Richard

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

I·p·U – Institut praxisorientierter Unternehmer – Hier lernen Unternehmer