Kommunikation, Kommunikationstechnik, Kommunikationstechniken, kommunizieren

Veranstaltungen

Event: Wirtschaftsdialog: St Ingbert – Ina Schöne – Mobbing und Datenschutz im Home-Office + Markus Klimesch – Human Resource und die Erfolgsmethode DER TALENTE-MAGNET®.

Zum wiederholten male findet der Wirtschaftsdialog in Cooperation des Instituts praxisorientierter Unternehmer, der Unternehmerschule, mit der Wirtschafstförderung der Stadt St. Ingbert Online statt.

Zwei Experten sprechen jeweils 40 Minuten über ein spanendnes Thema und diskutieren im Anschluss mit den Teilnehmern im Zoom-Chat.

Den Veranstaltern, als auch den Dozenten ist es wichtig hochwertigen und erprobten Content zu bieten, so dass jeder Teilnehmer sich etwas für sein Unternehmen mitnehmen kann.

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Markus Klimesch – Human Resource und die Erfolgsmethode DER TALENTE-MAGNET®.

Markus Klimesch ist Experte für Recruiting von Talenten und implementiert bei seinen Kunden seit Jahren Prozesse zur nachhaltigen Mitarbeiterbindung.
Markus Klimesch zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeitenden auf die Digitalisierung vorbereiten und mitnehmen können. Sie werden regionale und teilweise kostenfreien Tools kennenlernen, die Ihnen bei der Freisetzung möglicher Potentiale helfen werden. Für neue Unternehmensziele werden auch neue Talente benötigt. Wie Sie diese trotz Fachkräftemangel magisch anziehen, zeigt Ihnen Markus Klimesch anhand seiner Erfolgsmethode DER TALENTE-MAGNET®.

Ina Schöne – Mobbing und Datenschutz im Home-Office.

Ina Schöne ist Datenschutzbeauftragte und betreut Unternehmen und Institutionen bei der Implementierung und Einhaltung von Datenschutzrichtlinien.
In Ihrem Vortrag geht Ina Schöne auf ein sehr heikles Thema ein, dem Mobbing im Home-Office. Steigende Fälle mit drastischen Folgen. Corona und Co. sorgen für Verluste an Distanz und die Kommunikation geht außergewöhnliche Wege. Wie man dagegen vorgeht und sich schützen kann, erklärt Sie anhand von Beispielen aus dem echten Leben.

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen ist die Herausforderung der Zukunft. Die zunehmende Digitalisierung führt zu einem immer stärkeren Wettbewerb und zu einer Beschleunigung der Entscheidungsfindung. Es reicht heute nicht mehr aus, nur einmal im Jahr ein Zielvereinbarungsgespräch zu führen und ein Jahr später zu schauen, ob die Ziele (oft KPI – Key Performance Indicators genannt) erreicht worden sind. Denn in diesen zwölf Monaten haben sich die Anforderungen des Marktes in vielen Fällen vollkommen verändert und andere Ziele wären viel wichtiger gewesen.
Dr. Holger Stein vermittelt in diesem Workshop, wie es mittelständischen Unternehmen gelingt, ein in sich abgestimmtes, klares und trotzdem einfaches Zielsystem für die Führungskräfte eines Unternehmens aufzustellen. Dieses Zielsystem ermöglicht mittels kürzerer Perioden eine hohe Flexibilität des Unternehmens.
Im Praxisteil des Workshops können die Teilnehmer an den eigenen Zielen für das Unternehmen arbeiten und die Grundlagen für eine erfolgreiche zukünftige Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells entwickeln.

Inhalte

Nach einer Einführung in die zentralen Erkenntnisse der Digitalisierung für die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen und vielen aktuellen Beispielen aus der Praxis, können die Teilnehmer ein modernes Zielsystem für ihr Unternehmen entwickeln und erste Schritte für die praktische Umsetzung planen. – Grundlagen der Digitalisierung und der so genannten VUCA-Welt – Bedeutung von Agilität für die Unternehmen – Agilität als Instrument situationsbezogen einsetzen – OKR (Objectives & Key Results) als zentraler Erfolgsfaktor führender Unternehmen – OKR selbst entwerfen und einsetzen

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Führungssystems OKR “Objectives & Key Results“: – Die Teilnehmer verstehen, warum neue und flexible Ansätze der Führung notwendig sind. – Sie werden erkennen, dass mittels OKR eine kurzfristige und variable Zielsetzung ermöglicht wird. – Durch die sehr hohe Transparenz von OKR werden überaus positive Ergebnisse der gemeinsamen Zusammenarbeit im Unternehmen erreichbar. – Die Mitarbeiter vereinbaren mit der Unternehmensführung und anderen zentralen Mitarbeitern eines Unternehmens eine Basis, um das Unternehmen gezielt weiterzuentwickeln und den Geschäftserfolg zu steigern. – Die Teilnehmer erarbeiten sich eine Grundlage für eine mögliche Einführung von OKR im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und VUCA-Welt In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und die so genannte VUCA-Welt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Ziele eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen von Objectives & Key Results (OKR) Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht neue Systeme für die Festlegung von Unternehmens- und Mitarbeiterzielen notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der VUCA-Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen. Viele überaus erfolgreiche Unternehmen wenden aus diesem Grund OKR als Führungsansatz an.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Umsetzung von OKR wird behandelt und die Teilnehmer entwickeln erste OKR für das eigene Unternehmen bzw. für ihren Verantwortungsbereich. Bei der Formulierung von OKR sind einige wenige aber zentrale Aspekte zu beachten. Diese Aspekte werden den Teilnehmern vermittelt. Danach können alle Teilnehmer an ersten OKR für sich selbst und für das eigene Unternehmen arbeiten. Es wird deutlich, welche hohe Transparenz und welche positiven Effekte mit OKR verbunden sind.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Wrap-Up: Die Teilnehmer stellen ihre ersten selbst entwickelten OKR vor und erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens ist gelegt.

Methoden

Mix aus Vortrag und aktiver Arbeit

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucherpreis
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

Dozent

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen ist die Herausforderung der Zukunft. Die zunehmende Digitalisierung führt zu einem immer stärkeren Wettbewerb und zu einer Beschleunigung der Entscheidungsfindung. Es reicht heute nicht mehr aus, nur einmal im Jahr ein Zielvereinbarungsgespräch zu führen und ein Jahr später zu schauen, ob die Ziele (oft KPI – Key Performance Indicators genannt) erreicht worden sind. Denn in diesen zwölf Monaten haben sich die Anforderungen des Marktes in vielen Fällen vollkommen verändert und andere Ziele wären viel wichtiger gewesen.
Dr. Holger Stein vermittelt in diesem Workshop, wie es mittelständischen Unternehmen gelingt, ein in sich abgestimmtes, klares und trotzdem einfaches Zielsystem für die Führungskräfte eines Unternehmens aufzustellen. Dieses Zielsystem ermöglicht mittels kürzerer Perioden eine hohe Flexibilität des Unternehmens.
Im Praxisteil des Workshops können die Teilnehmer an den eigenen Zielen für das Unternehmen arbeiten und die Grundlagen für eine erfolgreiche zukünftige Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells entwickeln.

Inhalte

Nach einer Einführung in die zentralen Erkenntnisse der Digitalisierung für die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen und vielen aktuellen Beispielen aus der Praxis, können die Teilnehmer ein modernes Zielsystem für ihr Unternehmen entwickeln und erste Schritte für die praktische Umsetzung planen. – Grundlagen der Digitalisierung und der so genannten VUCA-Welt – Bedeutung von Agilität für die Unternehmen – Agilität als Instrument situationsbezogen einsetzen – OKR (Objectives & Key Results) als zentraler Erfolgsfaktor führender Unternehmen – OKR selbst entwerfen und einsetzen

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Führungssystems OKR “Objectives & Key Results“: – Die Teilnehmer verstehen, warum neue und flexible Ansätze der Führung notwendig sind. – Sie werden erkennen, dass mittels OKR eine kurzfristige und variable Zielsetzung ermöglicht wird. – Durch die sehr hohe Transparenz von OKR werden überaus positive Ergebnisse der gemeinsamen Zusammenarbeit im Unternehmen erreichbar. – Die Mitarbeiter vereinbaren mit der Unternehmensführung und anderen zentralen Mitarbeitern eines Unternehmens eine Basis, um das Unternehmen gezielt weiterzuentwickeln und den Geschäftserfolg zu steigern. – Die Teilnehmer erarbeiten sich eine Grundlage für eine mögliche Einführung von OKR im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und VUCA-Welt In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und die so genannte VUCA-Welt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Ziele eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen von Objectives & Key Results (OKR) Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht neue Systeme für die Festlegung von Unternehmens- und Mitarbeiterzielen notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der VUCA-Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen. Viele überaus erfolgreiche Unternehmen wenden aus diesem Grund OKR als Führungsansatz an.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Umsetzung von OKR wird behandelt und die Teilnehmer entwickeln erste OKR für das eigene Unternehmen bzw. für ihren Verantwortungsbereich. Bei der Formulierung von OKR sind einige wenige aber zentrale Aspekte zu beachten. Diese Aspekte werden den Teilnehmern vermittelt. Danach können alle Teilnehmer an ersten OKR für sich selbst und für das eigene Unternehmen arbeiten. Es wird deutlich, welche hohe Transparenz und welche positiven Effekte mit OKR verbunden sind.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Wrap-Up: Die Teilnehmer stellen ihre ersten selbst entwickelten OKR vor und erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens ist gelegt.

Methoden

Mix aus Vortrag und aktiver Arbeit

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucherpreis
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

Dozent

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen

Agil Führen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg – Unternehmerische Ziele mit OKR erfolgreich festlegen und umsetzen ist die Herausforderung der Zukunft. Die zunehmende Digitalisierung führt zu einem immer stärkeren Wettbewerb und zu einer Beschleunigung der Entscheidungsfindung. Es reicht heute nicht mehr aus, nur einmal im Jahr ein Zielvereinbarungsgespräch zu führen und ein Jahr später zu schauen, ob die Ziele (oft KPI – Key Performance Indicators genannt) erreicht worden sind. Denn in diesen zwölf Monaten haben sich die Anforderungen des Marktes in vielen Fällen vollkommen verändert und andere Ziele wären viel wichtiger gewesen.
Dr. Holger Stein vermittelt in diesem Workshop, wie es mittelständischen Unternehmen gelingt, ein in sich abgestimmtes, klares und trotzdem einfaches Zielsystem für die Führungskräfte eines Unternehmens aufzustellen. Dieses Zielsystem ermöglicht mittels kürzerer Perioden eine hohe Flexibilität des Unternehmens.
Im Praxisteil des Workshops können die Teilnehmer an den eigenen Zielen für das Unternehmen arbeiten und die Grundlagen für eine erfolgreiche zukünftige Entwicklung des eigenen Geschäftsmodells entwickeln.

Inhalte

Nach einer Einführung in die zentralen Erkenntnisse der Digitalisierung für die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen und vielen aktuellen Beispielen aus der Praxis, können die Teilnehmer ein modernes Zielsystem für ihr Unternehmen entwickeln und erste Schritte für die praktische Umsetzung planen. – Grundlagen der Digitalisierung und der so genannten VUCA-Welt – Bedeutung von Agilität für die Unternehmen – Agilität als Instrument situationsbezogen einsetzen – OKR (Objectives & Key Results) als zentraler Erfolgsfaktor führender Unternehmen – OKR selbst entwerfen und einsetzen

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Führungssystems OKR “Objectives & Key Results“: – Die Teilnehmer verstehen, warum neue und flexible Ansätze der Führung notwendig sind. – Sie werden erkennen, dass mittels OKR eine kurzfristige und variable Zielsetzung ermöglicht wird. – Durch die sehr hohe Transparenz von OKR werden überaus positive Ergebnisse der gemeinsamen Zusammenarbeit im Unternehmen erreichbar. – Die Mitarbeiter vereinbaren mit der Unternehmensführung und anderen zentralen Mitarbeitern eines Unternehmens eine Basis, um das Unternehmen gezielt weiterzuentwickeln und den Geschäftserfolg zu steigern. – Die Teilnehmer erarbeiten sich eine Grundlage für eine mögliche Einführung von OKR im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und VUCA-Welt In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und die so genannte VUCA-Welt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Ziele eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen von Objectives & Key Results (OKR) Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht neue Systeme für die Festlegung von Unternehmens- und Mitarbeiterzielen notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der VUCA-Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen. Viele überaus erfolgreiche Unternehmen wenden aus diesem Grund OKR als Führungsansatz an.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Umsetzung von OKR wird behandelt und die Teilnehmer entwickeln erste OKR für das eigene Unternehmen bzw. für ihren Verantwortungsbereich. Bei der Formulierung von OKR sind einige wenige aber zentrale Aspekte zu beachten. Diese Aspekte werden den Teilnehmern vermittelt. Danach können alle Teilnehmer an ersten OKR für sich selbst und für das eigene Unternehmen arbeiten. Es wird deutlich, welche hohe Transparenz und welche positiven Effekte mit OKR verbunden sind.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Wrap-Up: Die Teilnehmer stellen ihre ersten selbst entwickelten OKR vor und erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens ist gelegt.

Methoden

Mix aus Vortrag und aktiver Arbeit

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucherpreis
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Der perfekte Elevator-Pitch 3.0 – Im Kopf der Kunden bleiben – Schritt für Schritt zum Erfolg

Im Kopf der Kunden bleiben ist das Ziel eines Elevator-Pitch.

Unternehmern, Verkäufern oder Netzwerkern fällt es schwer, die eigenen Leistungen schnell und knackig auf den Punkt zu bringen. Dass liegt daran, dass man gerne seinen ganzen Bauchkasten auf den Tisch legen möchte, oder gar die Technik nicht kennt, mit der man mehr Wirkung erreicht. Andere gehen nach dem Motto vor “Ich weiß alles, also muss ich auch alles erzählen”! Hier trifft es oft zu, dass man Langeweile erzeugt, statt potenzielle Kunden, oder das eigene Netzwerk zu inspirieren. In einem Vortrag und Mitmach-Workshop erfahren Sie, wie Sie mehr Wirkung erzeugen, im Kopf der Kunden bleiben und dazu auffordern, mehr von Ihnen erzählen zu dürfen. Statt “Ich will Ihnen was Verkaufen” helfen Sie Ihrem Gegenüber mehr Interesse an Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu entwickeln und sich mit Ihnen zu beschäftigen! Helfen Sie dem Kunden bei Ihnen einzukaufen oder Ihrem Netzwerk Sie aktiv zu empfehlen. Zeigen Sie schnell und einfach den Nutzen auf, den Sie Ihren Kunden bieten, statt sich im Dschungel der Vergleichbarkeit wiederzufinden. Erfahren Sie, warum eine gute Positionierung das A und O des Elevator Pitches ist und warum Ihre Geschichte Kunden begeistert!

Lernen Sie mit 8 Kernaussagen zu überzeugen und in 60 Sekunden Ihr Business auf den Punkt zu bringen.

Der Vortragsworkshop lädt ein zum aktiven Mitarbeiten und Üben.

Das Ziel kann ein fertiger Elevator Pitch für Ihr Unternehmen sein.

 

Clemens Adam ist Vortragsredner, Verkaufstrainer, Unternehmer und Leiter der Unternehmerschule I-P-U.

Als gelernter Handwerksmeister, selbständiger

Unternehmer und langjähriger Führungskräfte-Coach, Verkaufstrainer und Unternehmensberater hilft er Menschen

Ihr Business auf den Punkt zu bringen und mehr Erfolg zu haben.

Er löst Bremsen bei Mitarbeitern und Führungskräften und sorgt für mehr Spaß an der Arbeit.

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen auf den Punkt bringen wollen und durch einen starken

Elevator Pitch nachhaltig in den Köpfen Ihres Empfehlungsnetzwerkes verankern möchten, dann kommen Sie zum Vortrags- und Mitmach-Workshop:

ELEVATOR PITCH 3.0 – Im Kopf der Kunden bleiben!

 

Der Elevator Pitch hat sich als eine Art Disziplin im Business entwickelt.

Hierbei geht es, in kurzer Zeit – oft unter 60 Sekunden – ein Konzept, Unternehmen oder Projekt, kurz beziehungsweise knapp im Überblick vorzustellen, ohne dabei relevante Aspekte zu vergessen. Diese Aufgabe ist für viele Menschen durchaus herausfordernd.

Alle Botschaften souverän in einen kurzen Vortrag zu verpacken, ohne dabei die Zuhörer zu überfodern oder gehetzt zu wirken, gelingt selten auf Anhieb.

In diesem Workshop erklärt Clemens Adam die wesentlichen Bestandteile und gibt Tipps und Anregungen wie man einen perfekten  Pitch aufbaut.

Danach darf jeder Gast seinen Pitch kurz halten und erhält ein Feedback von der Gruppe und Clemens Adam.

Inhalte

In 60 Sekunden den Kundenutzen vermitteln?

Sagen Sie mir bitte in 60  Sekunden was Sie und Ihr Unternehmen machen – So wird ein Unternehmer oft in eine missliche Situation gebracht. Die Formulierungen fallen dann oft vom “Ich” ins “Wir”, statt kundenorientiert ins “für Sie”. Es geht darum, genau auf den Punkt zu bringen, was das eigene Geschäft ausmacht und welchen Nutzen man Kunden bietet. Wer hier stottert oder erst überlegen muss, was er sagt, der hat bereits verloren. Neugierig machen, attraktiv informieren, das Gegenüber anfixen ist jetzt gefragt. Jeder Unternehmer sollte in wenigen Sätzen überzeugend, spannend und präzise erklären können, was er tut.

Schritt für Schritt zum Erfolg

Clemens Adam gibt in seinem Vortrags-Workshop die Anleitung. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung entwerfen Sie den perfekten Elevator Pitch.  Er sagt: Stellen Sie sich vor, wir träfen uns in der Kaffeepause bei einer Veranstaltung. Könnten Sie mir in 60 Sekunden erzählen, was genau Sie tun? Falls nicht, wäre das schade. Denn vielleicht wäre ich ja ein potenzieller Kunde oder Geschäftspartner.

Was ist ein Elevator Pitch?

Der Name sagt es einem ja schon fast. Die Bezeichnung resultiert aus der Vorstellung, dass man einen Investor, einen potenziellen Großkunden oder eine andere wichtige Person im Fahrstuhl trifft und diese einmalige Chance nutzt, um sein Gegenüber (das praktischerweise nicht entkommen kann) vom eigenen Angebot zu überzeugen. Beim Elevator Pitch geht es nicht darum, alle Aspekte des eigenen Angebots zu präsentieren. Das wäre bei so einer Kurzpräsentation ja auch gar nicht möglich.

Darauf kommt es an: die richtige Auswahl!

Die richtige Auswahl der Argumente ist daher extrem wichtig, um nicht zu langweilen. “Beschränken Sie sich auf die Highlights”, rät Vertriebsexperte Clemens Adam. Das Ziel ist es nicht, direkt einen Verkauf zu landen. Vielmehr geht es um den ersten Schritt: Im Idealfall hat man am Ende Visitenkarten ausgetauscht oder einen Termin vereinbart. Wie dies funktioniert und wie Sie Inhalte schnell und frei präsentieren können, zeigt Ihnen Clemens Adam in diesem Workshop

Ihr Nutzen

Sie erhalten eine klare Anleitung für den Aufbau eines Elevator-Pitches.

Sie üben den pitch und erhalten ein konstruktives Feedback.

Sie verstehen, worauf es beim Pitch ankommt und wie sie diesen kontinuierlich verbessern.

Sie verlieren ihre Angst vorm Scheitern.

Agenda

13:30 Uhr -14:00 Uhr  –  Einlass

Einlass und Ankommen, Netzwerken und Kennenlernen

14:00 Uhr -18:00 Uhr  –  Vortrags-Workshop

Vorstellung um was es genau geht und die Geschichte dahinter.

Erarbeiten von Inhalten eines Pitchs.

Vorstellen des Sternensystems beim Pitch

Üben, Üben, Üben.

Feedback

Methoden

Vortrag, Ausarbeiten, Üben, Feedback

Zielgruppe

Unternehmer und Unternehmerinnen, Selbständige, Führungskräfte, Verkäufer, Projektverantwortliche, Interessierte

Kursgebühren

49,00 € Frühbucher zzgl. MwSt.

89,00 € Seminarpreis zzgl. MwSt.

Dozent

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Clemens Adam
Leiter des I•p•U

 

Der perfekte Elevator-Pitch 3.0 – Im Kopf der Kunden bleiben – Schritt für Schritt zum Erfolg

Im Kopf der Kunden bleiben ist das Ziel eines Elevator-Pitch.

Unternehmern, Verkäufern oder Netzwerkern fällt es schwer, die eigenen Leistungen schnell und knackig auf den Punkt zu bringen. Dass liegt daran, dass man gerne seinen ganzen Bauchkasten auf den Tisch legen möchte, oder gar die Technik nicht kennt, mit der man mehr Wirkung erreicht. Andere gehen nach dem Motto vor “Ich weiß alles, also muss ich auch alles erzählen”! Hier trifft es oft zu, dass man Langeweile erzeugt, statt potenzielle Kunden, oder das eigene Netzwerk zu inspirieren. In einem Vortrag und Mitmach-Workshop erfahren Sie, wie Sie mehr Wirkung erzeugen, im Kopf der Kunden bleiben und dazu auffordern, mehr von Ihnen erzählen zu dürfen. Statt “Ich will Ihnen was Verkaufen” helfen Sie Ihrem Gegenüber mehr Interesse an Ihren Produkten oder Dienstleistungen zu entwickeln und sich mit Ihnen zu beschäftigen! Helfen Sie dem Kunden bei Ihnen einzukaufen oder Ihrem Netzwerk Sie aktiv zu empfehlen. Zeigen Sie schnell und einfach den Nutzen auf, den Sie Ihren Kunden bieten, statt sich im Dschungel der Vergleichbarkeit wiederzufinden. Erfahren Sie, warum eine gute Positionierung das A und O des Elevator Pitches ist und warum Ihre Geschichte Kunden begeistert!

Lernen Sie mit 8 Kernaussagen zu überzeugen und in 60 Sekunden Ihr Business auf den Punkt zu bringen.

Der Vortragsworkshop lädt ein zum aktiven Mitarbeiten und Üben.

Das Ziel kann ein fertiger Elevator Pitch für Ihr Unternehmen sein.

 

Clemens Adam ist Vortragsredner, Verkaufstrainer, Unternehmer und Leiter der Unternehmerschule I-P-U.

Als gelernter Handwerksmeister, selbständiger

Unternehmer und langjähriger Führungskräfte-Coach, Verkaufstrainer und Unternehmensberater hilft er Menschen

Ihr Business auf den Punkt zu bringen und mehr Erfolg zu haben.

Er löst Bremsen bei Mitarbeitern und Führungskräften und sorgt für mehr Spaß an der Arbeit.

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen auf den Punkt bringen wollen und durch einen starken

Elevator Pitch nachhaltig in den Köpfen Ihres Empfehlungsnetzwerkes verankern möchten, dann kommen Sie zum Vortrags- und Mitmach-Workshop:

ELEVATOR PITCH 3.0 – Im Kopf der Kunden bleiben!

 

Der Elevator Pitch hat sich als eine Art Disziplin im Business entwickelt.

Hierbei geht es, in kurzer Zeit – oft unter 60 Sekunden – ein Konzept, Unternehmen oder Projekt, kurz beziehungsweise knapp im Überblick vorzustellen, ohne dabei relevante Aspekte zu vergessen. Diese Aufgabe ist für viele Menschen durchaus herausfordernd.

Alle Botschaften souverän in einen kurzen Vortrag zu verpacken, ohne dabei die Zuhörer zu überfodern oder gehetzt zu wirken, gelingt selten auf Anhieb.

In diesem Workshop erklärt Clemens Adam die wesentlichen Bestandteile und gibt Tipps und Anregungen wie man einen perfekten  Pitch aufbaut.

Danach darf jeder Gast seinen Pitch kurz halten und erhält ein Feedback von der Gruppe und Clemens Adam.

Inhalte

In 60 Sekunden den Kundenutzen vermitteln?

Sagen Sie mir bitte in 60  Sekunden was Sie und Ihr Unternehmen machen – So wird ein Unternehmer oft in eine missliche Situation gebracht. Die Formulierungen fallen dann oft vom “Ich” ins “Wir”, statt kundenorientiert ins “für Sie”. Es geht darum, genau auf den Punkt zu bringen, was das eigene Geschäft ausmacht und welchen Nutzen man Kunden bietet. Wer hier stottert oder erst überlegen muss, was er sagt, der hat bereits verloren. Neugierig machen, attraktiv informieren, das Gegenüber anfixen ist jetzt gefragt. Jeder Unternehmer sollte in wenigen Sätzen überzeugend, spannend und präzise erklären können, was er tut.

Schritt für Schritt zum Erfolg

Clemens Adam gibt in seinem Vortrags-Workshop die Anleitung. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung entwerfen Sie den perfekten Elevator Pitch.  Er sagt: Stellen Sie sich vor, wir träfen uns in der Kaffeepause bei einer Veranstaltung. Könnten Sie mir in 60 Sekunden erzählen, was genau Sie tun? Falls nicht, wäre das schade. Denn vielleicht wäre ich ja ein potenzieller Kunde oder Geschäftspartner.

Was ist ein Elevator Pitch?

Der Name sagt es einem ja schon fast. Die Bezeichnung resultiert aus der Vorstellung, dass man einen Investor, einen potenziellen Großkunden oder eine andere wichtige Person im Fahrstuhl trifft und diese einmalige Chance nutzt, um sein Gegenüber (das praktischerweise nicht entkommen kann) vom eigenen Angebot zu überzeugen. Beim Elevator Pitch geht es nicht darum, alle Aspekte des eigenen Angebots zu präsentieren. Das wäre bei so einer Kurzpräsentation ja auch gar nicht möglich.

Darauf kommt es an: die richtige Auswahl!

Die richtige Auswahl der Argumente ist daher extrem wichtig, um nicht zu langweilen. “Beschränken Sie sich auf die Highlights”, rät Vertriebsexperte Clemens Adam. Das Ziel ist es nicht, direkt einen Verkauf zu landen. Vielmehr geht es um den ersten Schritt: Im Idealfall hat man am Ende Visitenkarten ausgetauscht oder einen Termin vereinbart. Wie dies funktioniert und wie Sie Inhalte schnell und frei präsentieren können, zeigt Ihnen Clemens Adam in diesem Workshop

Ihr Nutzen

Sie erhalten eine klare Anleitung für den Aufbau eines Elevator-Pitches.

Sie üben den pitch und erhalten ein konstruktives Feedback.

Sie verstehen, worauf es beim Pitch ankommt und wie sie diesen kontinuierlich verbessern.

Sie verlieren ihre Angst vorm Scheitern.

Agenda

13:30 Uhr -14:00 Uhr  –  Einlass

Einlass und Ankommen, Netzwerken und Kennenlernen

14:00 Uhr -18:00 Uhr  –  Vortrags-Workshop

Vorstellung um was es genau geht und die Geschichte dahinter.

Erarbeiten von Inhalten eines Pitchs.

Vorstellen des Sternensystems beim Pitch

Üben, Üben, Üben.

Feedback

Methoden

Vortrag, Ausarbeiten, Üben, Feedback

Zielgruppe

Unternehmer und Unternehmerinnen, Selbständige, Führungskräfte, Verkäufer, Projektverantwortliche, Interessierte

Kursgebühren

49,00 € Frühbucher zzgl. MwSt.

89,00 € Seminarpreis zzgl. MwSt.

Dozent

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Clemens Adam
Leiter des I•p•U