Unsere Seminare sind praxisorientierte Seminare

Veranstaltungen

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen

Führungskräfte hören heute von allen Seiten, dass sie und das Unternehmen agil werden sollen. Agiles Management und Effiziente Teamarbeit – Unternehmen erfolgreich durch Krisen führen ist angesagt. Agile Führung ist das Zauberwort, um sich den permanent wechselnden Umweltbedingungen im Rahmen der Digitalisierung anzupassen. „Wer nicht agil ist, der ist bald tot“ wird hier nicht selten behauptet, was in Krisenzeiten sehr glaubwürdig klingt. Aber was heißt agiles Führen überhaupt? Welche Veränderungen in der Umwelt und in den Unternehmen machen ein agiles Management notwendig? Was fange ich mit Begriffen wie Objectives & Key Results, Scrum, Ambidextrie, Design Thinking oder New Work an? Muss ich diese agilen Managementmethoden überhaupt kennen? Was bringen diese Methoden in einer Krise? Dr. Holger Stein vermittelt, was agiles Führen bedeutet und welche Elemente zu einer erfolgreichen agilen Führung beitragen. Durch die richtigen Impulse können Sie die Eigenverantwortung Ihrer Mitarbeiter stärken und Ihre individuelle Wirksamkeit als Führungskraft (auch über die Distanz) steigern. Erhalten Sie eine Orientierung im Dschungel agiler Managementmethoden, so dass Sie sich für die agile Managementmethode entscheiden können, die für Sie und Ihr Unternehmen die passende ist.

Inhalte

Nach einer kurzen beispielorientierten Einführung in die aktuellen Veränderungen der Marktsituation durch die Digitalisierung und den Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle von mittelständischen Unternehmen, werden die Grundlagen des Agilen Management und die modernen Möglichkeiten der Effizienten Teamarbeit behandelt. Wichtige agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass erste Schritte für die praktische Umsetzung geplant werden können. • Was bedeutet agiles Führen? • Warum ist Agilität heute so wichtig?0 • Warum reden so viele über Agilität? • Was ist ein agiles Mindset? (Und was ist ein Mindset überhaupt?) • Welche Formen des agilen Führens gibt es? • Wie helfen mir diese Methoden in einer Krise? • Und vor allem – welche dieser agilen Führungsformen ist für mich und mein Unternehmen geeignet?

Ihr Nutzen

Der Workshop vermittelt praxisnah die zentralen Inhalte des Agilen Managements und der Effizienten Teamarbeit: – Die Teilnehmer verstehen, wie umfassend die Digitalisierung die Unternehmenswelt – auch von KMU – verändert. – Sie werden erkennen, dass Agiles Management eine wirksame Möglichkeit ist, auf diese Veränderungen zu reagieren. – Agiles Management bedeute eine veränderte Unternehmenskultur und Führungskultur, so dass eine effizientere Zusammenarbeit im Unternehmen erreicht werden kann. – Die Teilnehmer erkennen, dass Agiles Management gerade in der Krise zu neuen Geschäftsmöglichkeiten führen kann. – Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über wichtige Agile Managementmethoden und damit Ansatzpunkte für eine mögliche Einführung von Agilem Management im eigenen Unternehmen.

Agenda

08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass & Eintreffen der Teilnehmer

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
Grundlagen der Digitalisierung und Notwendigkeit zur Veränderung der Unternehmensführung In einem Impulsvortrag gibt Dr. Stein einen Einblick über die derzeitige Entwicklung der Digitalisierung und in die Herausforderungen einer komplexen Umwelt. Viele Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Bedeutung dieser Entwicklung.

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
Auswirkungen auf die Führung eines Unternehmens und die Führung von Mitarbeitern – die Grundlagen des Agilen Managements Diese veränderte Markt- und Wettbewerbssituation macht eine neue Unternehmenskultur und eine neue Führungskultur notwendig. Die Mitarbeiter selbst müssen in der komplexen Welt anders geführt werden und sich stärker einbringen können. Ein hohes Vertrauen zueinander und eine konstruktive Fehlerkultur erlangen eine besondere Bedeutung.

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:00 Uhr – Seminarteil 3
Die Effiziente Teamarbeit wird immer wichtiger. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Unternehmen “Hochleitungsteams” bilden können, die den Unternehmenserfolg wesentlich verbessern. Der Ansatz des “New Work” als Agile Management-Methode wird vorgestellt.

15:00 Uhr – 15:15 Uhr – Kaffeepause

15:15 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
Zentrale Agile Managementmethoden werden vorgestellt, so dass die Teilnehmer einen Überblick über die Möglichkeiten des Agilen Managements erhalten. Die Möglichkeiten des Einsatzes in der Krise werden aufgezeigt. Wrap-Up: Die Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen aus der eigenen Unternehmenspraxis und eigene Einsatzmöglichkeiten des Agilen Managements. Sie erhalten Feedback von Seiten der anderen Teilnehmer. Die Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Agilen Managements und für Effiziente Teamarbeit ist gelegt.

Methoden

Üben und Anwenden

Zielgruppe

Geschäftsführung und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen.

Teilnahmegebühr

599,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher
699,00 € zzgl. MwSt. Seminarpreis

 

Dozent

Krise: Katastrophe oder Chance? – Wie kann ich mich selbst als Unternehmer*in durch die Krise steuern und weiterhin meine Mitarbeitenden motivieren?

Wer werden die Gewinner*innen, wer werden die Verlierer*innen der CORONA-Krise sein? Zu welcher Gruppe gehören Sie? Kommen Sie mutlos und erschöpft oder voller Tatendrang durch diese Zeit? Ihre innere Haltung spielt dabei eine immense Rolle. Natürlich kann man das nicht per Knopfdruck verändern, aber man kann konkrete Techniken erlernen, wie man gestärkt aus einer Krise hervorgeht.  Es geht darum, den Blick so zu erweitern, dass neben den Risiken auch die kreativen Lösungsansätze sichtbar werden.

Ziele und Inhalte

Ziel des eintägigen Workshops ist es, eine innere Haltung zu entwickeln, die es ermöglicht die Sicht auf Ereignisse so zu verändern, dass Lösungswege erkennbar werden und entwickelt werden können. Die erfolgreichen Strategien, die im Training erlernt werden, verändern auf positive Weise sowohl das Betriebsergebnis als auch das  persönliche Wohlbefinden.der Unternehmer, ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden.

  • Gewinner*in oder Verlierer*in?
  • Schutzfaktoren für mich und mein Unternehmen
  • Krise ist nichts Neues – bewährte Strategien
  • Der Umgang mit Ressourcen
  • „Die Reiz-Reaktionskette“
  • Grenzen akzeptieren, setzen oder öffnen?

Nutzen

  • Erfolgreiche Krisenintervention
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • verbesserte Lebensqualität
  • Steigerung und Erhalt der Leistungsfähigkeit
  • Reduzierung von Fehlzeiten
  • Produktivitätssteigerung
  • Kraftquellen mobilisieren
  • Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden
  • verbessertes Betriebsklima
  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Erhalt des Know-Hows
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Motivation

Agenda

09.00 Uhr                  Vorstellungsrunde und Organisatorisches

09.30 Uhr                  Einführung in das Thema

10.30 Uhr                  kurze Pause

10.45 Uhr                  Schutzfaktoren entwickeln

11.30 Uhr                  Ressourcenarbeit

12.30 Uhr                  Mittagspause

13.30 Uhr                  Energieverschwendung und die negative Reiz-Reaktions-Kette

14.45 Uhr                  Kaffeepause

15.00 Uhr                  Umgang mit Grenzen

16.00 Uhr                  Reflexion vs. Aktionismus

16.30 Uhr                  Abschlussrunde

17.00 Uhr                  Ende 1. Seminartag

Methoden

Kurzvorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Praxisbeispiele

Dozentin

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Christa M. Richard

Krise: Katastrophe oder Chance? – Wie kann ich mich selbst als Unternehmer*in durch die Krise steuern und weiterhin meine Mitarbeitenden motivieren?

Wer werden die Gewinner*innen, wer werden die Verlierer*innen der CORONA-Krise sein? Zu welcher Gruppe gehören Sie? Kommen Sie mutlos und erschöpft oder voller Tatendrang durch diese Zeit? Ihre innere Haltung spielt dabei eine immense Rolle. Natürlich kann man das nicht per Knopfdruck verändern, aber man kann konkrete Techniken erlernen, wie man gestärkt aus einer Krise hervorgeht.  Es geht darum, den Blick so zu erweitern, dass neben den Risiken auch die kreativen Lösungsansätze sichtbar werden.

Ziele und Inhalte

Ziel des eintägigen Workshops ist es, eine innere Haltung zu entwickeln, die es ermöglicht die Sicht auf Ereignisse so zu verändern, dass Lösungswege erkennbar werden und entwickelt werden können. Die erfolgreichen Strategien, die im Training erlernt werden, verändern auf positive Weise sowohl das Betriebsergebnis als auch das  persönliche Wohlbefinden.der Unternehmer, ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden.

  • Gewinner*in oder Verlierer*in?
  • Schutzfaktoren für mich und mein Unternehmen
  • Krise ist nichts Neues – bewährte Strategien
  • Der Umgang mit Ressourcen
  • „Die Reiz-Reaktionskette“
  • Grenzen akzeptieren, setzen oder öffnen?

Nutzen

  • Erfolgreiche Krisenintervention
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • verbesserte Lebensqualität
  • Steigerung und Erhalt der Leistungsfähigkeit
  • Reduzierung von Fehlzeiten
  • Produktivitätssteigerung
  • Kraftquellen mobilisieren
  • Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden
  • verbessertes Betriebsklima
  • Mitarbeiterzufriedenheit
  • Erhalt des Know-Hows
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Motivation

Agenda

09.00 Uhr                  Vorstellungsrunde und Organisatorisches

09.30 Uhr                  Einführung in das Thema

10.30 Uhr                  kurze Pause

10.45 Uhr                  Schutzfaktoren entwickeln

11.30 Uhr                  Ressourcenarbeit

12.30 Uhr                  Mittagspause

13.30 Uhr                  Energieverschwendung und die negative Reiz-Reaktions-Kette

14.45 Uhr                  Kaffeepause

15.00 Uhr                  Umgang mit Grenzen

16.00 Uhr                  Reflexion vs. Aktionismus

16.30 Uhr                  Abschlussrunde

17.00 Uhr                  Ende 1. Seminartag

Methoden

Kurzvorträge, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Praxisbeispiele

Dozentin

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Christa M. Richard

Vom selbständigen zum strategischen Unternehmer

Ein Selbständiger ist meist eine Fachkraft, die im eigenen Unternehmen mitarbeitet und oft nebenbei Unternehmer- und Managementaufgaben wahrnimmt. Doch durch eine steigende Komplexität in allen Bereichen steigt Ihr Unternehmensrisiko. Das Ergebnis daraus können schlechte Verträge und falsche steuerliche Konzepte sein, die bei den Unternehmens- und Vermögensplanung wirtschaftliche und existenzbedrohende Folgen hervorrufen können.

Inhalte

Strategischer Unternehmensaufbau mit Darstellung für das Risikomanagement. Wie erhöhen Sie Ihre Liquidität und steigern Ihren Gewinn, wie erstellen man einen langfristigen Finanzplan, was muss ich bei Verhandlungen mt Banken beachten usw.

Ihr Nutzen

Aktuelle Erkentnisse über Positionierung, Neukundengewinnung, Ertragssteigerung Unternehmensführung sowie ein zu integriertem Risikomanagemenf für die Firma und Familie.

Agenda

13:30 Uhr – 14:00 Uhr – Einlass

14:00 Uhr – 15:30 Uhr – Seminarteil 1
• Die meist gemachten Fehler bei Langzeitstrategien
• Marketing und Neukundengewinnung
• Was gehört zu einem Risikomanagemen
• Volkswirtschaftliche Risiken für das Unternehmen

15:30 Uhr – 15:45 Uhr – Pause

15:45 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 2
• Wie erstelle ich eine Jahreszielplanung
• Szenarioentwicklung für die Langzeitstrategie

17:00 Uhr – 17:15 Uhr – Pause

17:15 Uhr – 19:00 Uhr – Seminarteil 3
• Rechtsanwalt Lintz (Gesellschafts- und Erbrecht) geprüfter Betriebswirt (HwO)
• Risiko bei Gesellschaftsrecht für das Unternehmen
• Risiko bei Erbrecht für das Unternehmen

Methoden

Vortrag und Einzelarbeit

Zielgruppe

Unternehmer Führungskräfte Selbstständig

Dozent

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Peter Schu

Vom selbständigen zum strategischen Unternehmer

Ein Selbständiger ist meist eine Fachkraft, die im eigenen Unternehmen mitarbeitet und oft nebenbei Unternehmer- und Managementaufgaben wahrnimmt. Doch durch eine steigende Komplexität in allen Bereichen steigt Ihr Unternehmensrisiko. Das Ergebnis daraus können schlechte Verträge und falsche steuerliche Konzepte sein, die bei den Unternehmens- und Vermögensplanung wirtschaftliche und existenzbedrohende Folgen hervorrufen können.

Inhalte

Strategischer Unternehmensaufbau mit Darstellung für das Risikomanagement. Wie erhöhen Sie Ihre Liquidität und steigern Ihren Gewinn, wie erstellen man einen langfristigen Finanzplan, was muss ich bei Verhandlungen mt Banken beachten usw.

Ihr Nutzen

Aktuelle Erkentnisse über Positionierung, Neukundengewinnung, Ertragssteigerung Unternehmensführung sowie ein zu integriertem Risikomanagemenf für die Firma und Familie.

Agenda

13:30 Uhr – 14:00 Uhr – Einlass

14:00 Uhr – 15:30 Uhr – Seminarteil 1
• Die meist gemachten Fehler bei Langzeitstrategien
• Marketing und Neukundengewinnung
• Was gehört zu einem Risikomanagemen
• Volkswirtschaftliche Risiken für das Unternehmen

15:30 Uhr – 15:45 Uhr – Pause

15:45 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 2
• Wie erstelle ich eine Jahreszielplanung
• Szenarioentwicklung für die Langzeitstrategie

17:00 Uhr – 17:15 Uhr – Pause

17:15 Uhr – 19:00 Uhr – Seminarteil 3
• Rechtsanwalt Lintz (Gesellschafts- und Erbrecht) geprüfter Betriebswirt (HwO)
• Risiko bei Gesellschaftsrecht für das Unternehmen
• Risiko bei Erbrecht für das Unternehmen

Methoden

Vortrag und Einzelarbeit

Zielgruppe

Unternehmer Führungskräfte Selbstständig

Dozent

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Peter Schu

Vom selbständigen zum strategischen Unternehmer

Ein Selbständiger ist meist eine Fachkraft, die im eigenen Unternehmen mitarbeitet und oft nebenbei Unternehmer- und Managementaufgaben wahrnimmt. Doch durch eine steigende Komplexität in allen Bereichen steigt Ihr Unternehmensrisiko. Das Ergebnis daraus können schlechte Verträge und falsche steuerliche Konzepte sein, die bei den Unternehmens- und Vermögensplanung wirtschaftliche und existenzbedrohende Folgen hervorrufen können.

Inhalte

Strategischer Unternehmensaufbau mit Darstellung für das Risikomanagement. Wie erhöhen Sie Ihre Liquidität und steigern Ihren Gewinn, wie erstellen man einen langfristigen Finanzplan, was muss ich bei Verhandlungen mt Banken beachten usw.

Ihr Nutzen

Aktuelle Erkentnisse über Positionierung, Neukundengewinnung, Ertragssteigerung Unternehmensführung sowie ein zu integriertem Risikomanagemenf für die Firma und Familie.

Agenda

13:30 Uhr – 14:00 Uhr – Einlass

14:00 Uhr – 15:30 Uhr – Seminarteil 1
• Die meist gemachten Fehler bei Langzeitstrategien
• Marketing und Neukundengewinnung
• Was gehört zu einem Risikomanagemen
• Volkswirtschaftliche Risiken für das Unternehmen

15:30 Uhr – 15:45 Uhr – Pause

15:45 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 2
• Wie erstelle ich eine Jahreszielplanung
• Szenarioentwicklung für die Langzeitstrategie

17:00 Uhr – 17:15 Uhr – Pause

17:15 Uhr – 19:00 Uhr – Seminarteil 3
• Rechtsanwalt Lintz (Gesellschafts- und Erbrecht) geprüfter Betriebswirt (HwO)
• Risiko bei Gesellschaftsrecht für das Unternehmen
• Risiko bei Erbrecht für das Unternehmen

Methoden

Vortrag und Einzelarbeit

Zielgruppe

Unternehmer Führungskräfte Selbstständig

Dozent

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Peter Schu

Expansionsrisiken und Chancen

Unternehmen die im Filialgeschäft expandieren wollen, haben wichtige Kriterien zu erfüllen, um ein sicheres multiplizierbares Business auszubauen.
Trotzdem scheitern viele bei der Expansion, da ihnen wesendliche Kenntnisse und Bausteine fehlen oder nicht bewußt sind.
Ob Standortauswahl, Systemhandbuch, Vertragswissen oder das 1×1 der Personalplanung. Viele Faktoren spielen eine Rolle.
In diesem Seminar erhalten Sie wichtige und praxiserprobte Kenntnisse die Sie bei der Expansion, oder beim Aufbau eines Franchisesystems beachten sollten.

Inhalte

Die Unterschiede zwischen Soft-Franchise und Hard-Franchise.
Worauf man bei der Auswahl achten muss Welche Prozesse, Dokumente und Vertragsinhalte wichtig sind.
Alles über Invest, Sicherheiten, Verdienst, Kündigungsfristen, Inventar, Einstiegsgebühren, Miete und Eigentümer, Laufzeiten und Rechte und Pflichten.
Woran erkennt man seriöse Franchisegeber.
Struktur und Strategie.
Zahlen die Sie haben müssen.
Vorvertragliche Aufklärung.
Systemhandbücher.

Ihr Nutzen

Sie bekommen Einblick in Standortauswahl und Wettbewerb.
Sie erhalten Tipps und Wissen bei der Auswahl des Expansionsgeschäfts.
Sie vermeiden Fehler und sparen bares Geld und jede Menge Stress.
Sie erkennen Fallstricke und Blender sofort.

Agenda

26.09.2020
08:30 Uhr – 09:00 Uhr – Einlass

09:00 Uhr – 10:30 Uhr – Seminarteil 1
• Möglichkeiten der Expansion
• Unterschiede der einzelnen Systeme
• Worauf man bei der Auswahl achten muss
• Standortauswahl und Kriterien

10:30 Uhr – 10:45 Uhr – Kaffeepause

10:45 Uhr – 12:30 Uhr – Seminarteil 2
• Die Unterschiede zwischen Soft-Franchise und Hard-Franchise
• Workshop (Ihre Anforderungen an das System)
• Realität und Wirklichkeit

12:30 Uhr – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 Uhr – 15:15 Uhr – Seminarteil 3
• Prozesse, Dokumente und Vertragsinhalte, Aufklärungspflicht.
• Invest, Sicherheiten, Verdienst, Kündigungsfristen, Inventar, einstiegsgebühren, Miete und Eigentümer, Laufzeiten und Rechte und Pflichten.

15:15 Uhr – 15:30 Uhr – Kaffeepause

15:30 Uhr – 17:00 Uhr – Seminarteil 4
• Erarbeiten Ihrer wichtigsten Voraussetzungen
• Checkliste für Ihre Expansion
• Praxisbeispiele und Insidertips

Methoden

Vortrag, Workshop und Austausch

Zielgruppe

Unternehmer, Entscheider, Franchisegeber, Franchisenehmer, Interessenten, Gründer.

Dozent

I·p·U - Institut praxisorientierter Unternehmer - Hier lernen Unternehmer

Dirk Schmidt